Die Erlebnispädagogik stellt sich vor:

Wie sieht unser Schultag aus?

  • Wir treffen uns in der Turnhalle mit den Lernenden aus der Fachschule.
  • Wir besprechen, was wir an diesem Tag machen.
  • Wir beginnen meistens mit einem gemeinsamen Bewegungsspiel.
  • Wir spielen verschiedene Spiele, bei denen man manchmal eine Aufgabe gemeinsam lösen muss.
  • Wir bilden oft Teams. Das ist wichtig für die Projektfahrt.
  • Wir fahren ein oder zweimal auf Klassenfahrt. Dort wollen wir klettern, wandern, Kanu fahren, kochen, gemeinsam essen, Abenteuer erleben.
  • Wir üben Klettern und Sichern an der Kletterwand.

Was lernen wir zum Beispiel?

  • Partnerarbeit: z. B. lernen wir, wie man eine Partnerin / einen Partner beim Klettern sichert.
  • Teamarbeit: gemeinsam etwas tun, jeder tut etwas und jeder ist wichtig.
  • Wir lernen, andere respektvoll zu behandeln.
  • Wir lernen, eigene Grenzen zu zeigen.

Das machen wir auch noch:

  • Wir planen die Klassenfahrten gemeinsam.

Bildrechte: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel,2013.


<  Zurück zu Berufsschule BBB

Downloads

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.