Gärtnerin bzw. Gärtner ist ein vielseitiger und kreativer Beruf.

Sie sind bei uns genau richtig, wenn Sie …

  • verantwortungsbewusstem Umgang zu Pflanzen schätzen,
  • ästhetisches Empfinden haben und
  • handwerklich geschickt sind.

Voraussetzungen

Junge Menschen mit , mit  und  bringen gute Voraussetzungen für eine Ausbildung mit.

Sie haben Interesse an …

  • Kreativität und gestalterischen Ideen
  • handwerklichen Tätigkeiten
  • Umgang mit moderner Technik, Pflanzen und Materialien
  • Teamarbeit
  • Kundenkontakt

Sie lernen im Berufsschulunterricht in der Dualen Ausbildung zur Gärtnerin/zum Gärtner …

  • die handwerkliche Umsetzung.
  • moderne Technik, die die körperliche Arbeit in freier Natur, im Gewächshaus oder im Verkaufsraum heute erleichtert. Auch deshalb lernen Gärtner nicht mehr nur den Umgang mit Pflanzen, sondern auch die Bedienung von Computern und speziellen Maschinen sowie die fachgerechte Beratung und den Verkauf.
  • projektorientiertes, handlungsorientiertes, selbstständiges, fachlich anspruchsvolles und zielorientierten Arbeiten auf dem parkähnlichen Gelände der EKS – den Grünen Lernlandschaften Eugen-Kaiser-Schule (GLEKS-Park).

 

Der Ausbildungsberuf Gärtnerin und Gärtner umfasst sieben Fachrichtungen:

Garten- und Landschaftsbau
Landschaftsgärtner und Landschaftsgärtnerinnen bauen und pflegen Außenanlagen wie Gärten und Parks, Sport- und Spielplätze sowie Freizeitanlagen. Sie arbeiten kreativ mit Pflanzen, Steinen, Holz und Wasser.

Zierpflanzenbau
In Gewächshäusern werden Blumen und Pflanzen unter Einsatz moderner Technik umweltschonend und termingerecht produziert. Die Ausbildung im gärtnereischen Fachhandel (z. B. Gartencenter) stellt einen besonderen Ausbildungs-Schwerpunkt an der Eugen-Kaiser-Schule dar, der durch die Ergänzung "Verkaufen und Beraten" gekennzeichnet ist.

Obstbau
Obstanbauer und Obstanbauerinnen arbeiten in und mit der Natur. Sie führen Kulturmaßnahmen wie Pflanzen, Düngen, Schnitt und Pflanzenschutz durch und sind für die Ernte und Lagerung des Obstes verantwortlich.

Staudengärtnerei
In der Staudengärtnerei gehören die Vermehrung, Pflege, Verpackung der Pflanzen sowie Kundenberatung und Verkauf zu den wichtigen Aufgaben.

Baumschulen
Baumschüler und Baumschülerinnen züchten, vermehren, kultivieren und verkaufen z.B. Bäume, Sträucher, Heckenpflanzen und Rosen.

Gemüsebau
Im Gemüsebau säen, pflanzen, pflegen und ernten die Auszubildenden das frische Gemüse. Im Vordergrund steht der kontrollierte und integrierte Anbau als umweltschonendes und damit nachhaltiges Anbauverfahren.

Friedhofsgärtnerei
Friedhofsgärtner und Friedhofsgärtnerinnen begleiten Hinterbliebene mit Trauerfloristik und gestalten in enger Absprache individuelle Gräber, die sie über Jahrzehnte bepflanzen und pflegen.


Berufsschulunterricht an der Eugen-Kaiser-Schule für Gärtnerinnen/Gärtner

An der Eugen-Kaiser Schule werden grundsätzlich alle sieben Fachrichtungen unterrichtet, der Garten- und Landschaftsbau in eigenständigen Klassen, die anderen sechs Fachrichtungen zusammengefasst in fachrichtungsübergreifenden Klassen.

Beschult wird in Blöcken, das heißt, der Unterricht findet von Montag bis Freitag im ca. 3-wöchigen Abstand von 7.45 Uhr bis 13/14.45 Uhr statt. In den dazwischenliegenden Wochen sind die Auszubildenden in den Betrieben oder auf Lehrgängen (überbetriebliche Ausbildung in Hessen an der DEULA Witzenhausen oder an der Lehr- und Versuchsanstalt (LVG) in Erfurt).

Mit dem GLEKS-Park bietet die Eugen-Kaiser-Schule eine 6.000 m² große parkähnliche Fläche an, die von den Lernenden und mit Hilfe von Förderern sukzessiv in mehreren Teilprojekten geplant, gestaltet, bepflanzt und bewirtschaftet wird.

Auf dem Gelände der Eugen-Kaiser-Schule befindet sich die Lehrbaustelle des LLH, der Prüfungsstandort von Mittel- und Südhessen. Diese bietet den Schülerinnen und Schülern zusätzliche Übungsmöglichkeiten, das im Unterricht Erlernte praktisch umzusetzen.

Downloads

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.