Die Ausbildung im Friseurhandwerk erfolgt im dualen Ausbildungssystem. Das bedeutet, dass die Auszubildenden in den Betrieben, der Berufsschule (Blockunterricht) und den überbetrieblichen Ausbildungsstätten ausgebildet werden. In der Regel findet der Unterricht an der Eugen-Kaiser-Schule in zweiwöchigen Blockveranstaltungen statt. Die Anmeldung zum Berufsschulunterricht erfolgt über den Ausbildungsbetrieb und/oder am Schuljahresbeginn (Einschulungstag = erster Tag nach den Sommerferien).
Die dreijährige Ausbildungszeit gliedert sich in die Grundstufe (1. Ausbildungsjahr), die Mittelstufe (2. Ausbildungsjahr) und die Oberstufe (3. Ausbildungsjahr), sodass alle Schülerinnen und Schüler bis zu ihrer Gesellenprüfung begleitet werden.


Die Auszubildenden erhalten im Unterricht grundlegende Kompetenzen für ihre Integration in den beruflichen Arbeitsalltag. Neben dem Einsatz neuer digitaler Medien sind das Durchführen praxisbezogener Unterrichtseinheiten und das Analysieren berufsspezifischer Versuche, ein fester Bestandteil des berufsbezogenen Unterrichts. Hierzu nutzen die Schülerinnen und Schüler, in den theoretischen und praktischen Unterrichtsräumen, unterschiedliche Geräte und Materialien.


Alle Unterrichtsinhalte des Körperpflegeunterrichts sind gemäß Rahmenlehrplan in 13 Lernfelder unterteilt. Lernfelder sind didaktisch-curriculare Organisationseinheiten im Berufsschulunterricht. Mit diesem Lernfeldkonzept wird die traditionelle Fächerauftrennung in allen berufsbildenden Schulformen aufgehoben. Die Lernfelder orientieren sich wiederum an realen betrieblichen Handlungssituationen und fassen mehrere Handlungsfelder zusammen.


Die Unterrichtsinhalte in der Grundstufe des Friseurhandwerks sind gemäß Rahmenlehrplan die folgenden Lernfelder:
    •    Lernfeld 1: In Ausbildung und Beruf orientieren
    •    Lernfeld 2: Kunden empfangen und betreuen
    •    Lernfeld 3: Haare und Kopfhaut pflegen
    •    Lernfeld 4: Frisuren empfehlen
    •    Lernfeld 5: Haare schneiden

Die Unterrichtsinhalte in der Mittelstufe des Friseurhandwerks sind gemäß Rahmenlehrplan die folgenden Lernfelder:
    •    Lernfeld 6: Frisuren erstellen
    •    Lernfeld 7: Haare dauerhaft umformen
    •    Lernfeld 8: Haare tönen
    •    Lernfeld 9: Haare färben und blondieren


Die Unterrichtsinhalte in der Oberstufe des Friseurhandwerks sind gemäß Rahmenlehrplan die folgenden Lernfelder:
    •    Lernfeld 10: Hände und Nägel pflegen und gestalten
    •    Lernfeld 11: Haut dekorativ gestalten
    •    Lernfeld 12: Betriebliche Prozesse mitgestalten
    •    Lernfeld 13: Komplexe Friseurdienstleistungen durchführen


Downloads

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.